Montag, 29. Juli 2013

2 in 1: Das Kuchensandwich. Perfekt fürs Picknick oder einfach so!

Heute hieß es in unserer Mutter-Kind-Gruppe Abschiednehmen. Die Großen werden nach den Ferien in den Kindergarten gehen, manche haben einen Krippenplatz bekommen und ein paar wenige werden sich auch in sechs Wochen wieder Montag Vormittag zur gewohnten Zeit am gewohnten Ort treffen, um gemeinsam zu singen, zu spielen, zu basteln und zu essen. Das Ganze dann unter meiner Leitung, weshalb wir heute natürlich auch die bisherige Leiterin bei einem Picknick feierlich zurück ins Berufsleben verabschiedeten.

Ein Picknick ohne Sandwiches? Irgendwie hätte da etwas gefehlt, also beschloss ich, Kuchen in Sandwichform mitzubringen, und wagte mich an die Lemoncake-Sandwiches aus der aktuellen LECKER Bakery (Ausgabe 3/2013). 
Sie kamen bei allen gut an, auch wenn ich sie für ein Picknick mit Kleinkindern dann doch eher ungeeignet fand, da sie ziemlich krümelig und durch die Füllung auch etwas matschig waren - Sauerei war vorprogrammiert.

Aber grundsätzlich eine tolle Idee, das Kuchensandwich!


Zutaten für ca. 15 Sandwiches: * etwas + 250 g weiche Butter
* etwas + 150 Mehl
* 1 Bio-Zitrone
* 200 g Zucker
* Salz
* 5 Eier (M)
* 75 g Speisestärke
* 2 TL Backpulver
* 75 g Weichweizengrieß
* 200 g Schmand
* 1 Becher (200 g) Vanillecrème mit Sahne (ich hab einen Dany Sahne Vanille genommen)
* 1 Glas (225 g) rotes Johannisbeergelee (meine Wahl: Fruchtaufstrich Himbeere ohne Kerne)

Zubereitung: * Kastenform fetten und mit Mehl ausstäuben. * Backofen auf 175° C vorheizen. * Für den Teig die Zitrone heiß abwaschen, trocken tupfen und dann die Schale fein abreiben. * Mit 250 g Butter, dem Zucker und einer Prise Salz mit dem Handrührgerät ca. 5 Minuten hellcremig rühren. * Eier einzeln unterrühren. * 150 g Mehl, Stärke, Backpulver und Grieß mischen und unter die Butter-Eier-Creme rühren.
* Teig in die Form füllen und glattstreichen. * Im heißen Ofen 50 bis 60 Minuten backen. * Den Kuchen abkühlen lassen und noch lauwarm auf ein Kuchengitter stürzen.
* Nachdem der Kuchen vollständig ausgekühlt ist, Schmand mit dem Handrührgerät cremig aufschlagen. * Vanillecrème erst glatt rühren, dann unter den Schmand rühren. * Fruchtgelee glatt rühren.
* Zitronenkuchen in knapp 1 cm dicke Scheiben schneiden. * Die eine Hälfte der Scheiben mit je ca. 1 TL Gelee/Fruchtaufstrich bestreichen, die andere Hälfte mit je ca. 1 EL Vanillecrème bestreichen und mit den anderen Scheiben zusammensetzen.

Guten Appetit!



Kommt gut durch die Woche!

Eure Therry


Kommentare:

  1. Hey du!:)
    Schöner Blog und tolles Rezept.
    Liebe Grüße lieblingsblogger99 (Blog-Zug)
    http://lieblingsblogger99.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Line,
    danke für deinen netten Kommentar! Freut mich, dass dir mein Blog gefällt und ich werde sicher auch hin und wieder auf deinem vorbeischauen!
    Viel Spaß beim Nachkochen/-backen!
    LG Therry

    AntwortenLöschen