Freitag, 31. Januar 2014

Winterlicher Quinoa-Salat mit gebratenem Fenchel, Birne und Granatapfel

Konsequenz war bislang ja nicht unbedingt meine Stärke, aber diesmal sieht es echt gut aus: seit zwei Wochen ernähren wir uns nahezu auschließlich vegetarisch - und probieren allerhand neue Dinge aus.
Quinoa haben wir zwar schonmal gegessen, aber so richtig in den Speiseplan aufgenommen hatte ich es noch nicht, dabei ist das "Gold der Inka" supergesund und steckt voller toller Nährstoffe, Eiweiß und Mineralien! 
Außerdem schmeckt es auch noch lecker, besonders in Kombination mit winterlichem Obst und Gemüse, wie in meinem heutigen Rezept!

 
Zutaten
* 150 g Quinoa
* 1 mittelgroße Fenchelknolle 
* 1 Birne
* 1/4 Granatapfel
* 3 - 4 ELOlivenöl
* Saft einer Bio-Zitrone
* Salz, Pfeffer
* 1 EL Zucker


Zubereitung
* Zunächst in einem Topf ca. 400 ml Wasser zum Kochen bringen, Quinoa einrühren, 20 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen, dann in 5 Minuten ausquellen lassen. * Vom Herd nehmen und etwas auskühlen lassen.
* Fenchel waschen, das Grün entfernen und die Knolle längs in dünne Scheiben schneiden. * In einer großen Pfanne Öl erhitzen und den Fenchel darin von beiden Seiten je ca. 5 Minuten braten, bis er weich geworden ist, mit Salz und Pfeffer würzen, Zitronensaft darüberträufeln und mit dem Zucker bestreuen. Einmal kurz aufkochen lassen, dann vom Herd nehmen und in eine große Schüssel geben.
* Birne waschen, vierteln, entkernen und in dünne Spalten schneiden. * Zum Fenchel geben.
* Granatapfel vierteln, Kerne herauslösen und ebenfalls in die Schüssel geben.
* Quinoa mit einer Gabel auflockern und zu den übrigen Zutaten geben. * Alles mischen, nochmals abschmecken und servieren.


 Guten Appetit!

Momentan ist der Blog seeeeehr food-lastig, das liegt daran, dass ich sowieso täglich koche, für alles andere aber aktuell einfach nicht soviel Zeit da ist. Aber ich verspreche euch, ihr bekommt bald auch mal wieder was anderes zu sehen! Ein paar Bastelideen habe ich nämlich beispielsweise schon für euch vorbereitet, muss ich nur noch umsetzen. Aber ihr wisst ja sicher wie das ist... ;)

Schönes Wochenende wünscht euch
die Therry



Kommentare:

  1. Hallo meine Liebe, hört sich sehr interessant an :-) Lediglich den Fenchel werde ich wohl canceln - weil Fenchel = bäh :-))))

    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  2. Hi therry.. da muss ich mich Tina anschließen - Fenchel ist igitt^^ Wie ist der Quinoa denn geschmacklich? So wie Couscous?

    Liebe Grüsse
    Dila
    www.dilavskitchen.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Dila,
      ich lass das mal so stehen, meine Jungs würde ich allerdings dafür rügen, wenn sie von irgendwas behaupten, es sei igitt! ;-)
      Geschmackssache - ich mag Fenchel in jeder Form, von daher...
      Quinoa, joa, bissl wie Couscous, eher neutral im Geschmack, aber halt gesund und sättigend!
      Gruß & Kuss
      Therry

      Löschen