Mittwoch, 18. Dezember 2013

Alles ruht...



Ihr Lieben,
ich möchte mich bei euch entschuldigen, weil es hier schon wieder so ruhig ist. Glaubt mir, ich würde echt gerne mehr bloggen, aber ich komme mal wieder einfach nicht dazu. Die letzten Geschenke kamen heute Gott sei Dank noch an, jetzt geht es ans Einpacken.
Naja, und ich habe beschlossen, für die italienische Schwiegerfamilie auch die Weihnachtsnudeln von neulich zu produzieren, dazu ein leckeres Pesto aus getrockneten Tomaten - alles Dinge, die sich halt leider auch nicht mal schnell zwischendurch machen lassen, oder - was noch besser wäre - sich von selbst erledigen.
Außerdem werden wir ja die Feiertage mit ebendieser Schwiegerfamilie verbringen, weshalb es noch eine ganze Reihe Dinge drumherum vorzubereiten und zu erledigen gibt...
Wie ihr seht, sitze ich nicht untätig rum und warte auf das Christkind.

Ich möchte mich aber nicht nur bei euch entschuldigen, nein, ich möchte mich auch ganz herzlich bedanken!
Dafür, dass ihr mich das ganze Jahr über begleitet habt, dass die Leserzahl stetig gewachsen ist (und hoffentlich im neuen Jahr noch weiter wachsen wird) und überhaupt einfach mal ein herzliches Dankeschön!

Wer weiß, ob wir uns dieses Jahr nochmal lesen werden, deshalb möchte ich euch bereits heute und an dieser Stelle ein wunderschönes Weihnachtsfest, erholsame Feiertage und alles alles Gute für 2014 wünschen!

Habt ihr schon Vorsätze fürs Neue Jahr?
Ich hab da eine sehr inspirierende Liste im Netz gefunden, die ist so toll, da trau ich mich kaum, meine banalen Vorsätze wie Kleiderschrank endlich ausmisten etc. kundzutun... ;-)

Zu guter Letzt kriegt ihr noch das Blitzrezept für das Rote Pesto.

Zutaten:
 * 200 g getocknete Tomaten in Öl
* 2 Knoblauchzehen
* 2 Bund Basilikum
* 4 EL Olivenöl
* 100 g Parmesan, gerieben
 * etwas Pfeffer

  
Zubereitung:
* Tomaten abtropfen lassen. * Knoblauchzehen abziehen und grob hacken. * Basilikumblätter abzupfen. * Alles mit dem Olivenöl in ein Gefäß geben und pürieren. * Geriebenen Parmesan unterrühren und mit Pfeffer abschmecken.
  
Buon appetito!


Vorweihnachtlich gestresste, dennoch herzliche Grüße von eurer
Therry

Kommentare:

  1. Ich wünsche dir eine recht stressfreie Weihnachtszeit! :p

    Und natürlich eine ideenreiche Kochzeit währenddessen und danach!

    Grüße vom
    ToastKunst

    AntwortenLöschen
  2. Oh Feen und Einhörner :D Stehen auch auf meiner Wunschliste. Wäre das nicht schön?
    Ich wünsche euch wunderschöne Weihnachtstage <3

    AntwortenLöschen